City Bound Berlin

„City Bound Berlin“ ist ein Projekt, das den Jugendlichen der Deutschen Minderheit, die deutsche Hauptstadt Berlin zu besuchen, ermöglicht.

Die Hauptattraktion dieses Projektes ist der Stadtrundgang durch Berlin- die „Berlin Tour“. Es werden alle bedeutenden Orte Berlins besucht, wie z. B. das Brandenburger Tor, das Reichstagsgebäude, Checkpoint Charlie oder der Alexander Platz. Die Teilnehmer haben die Chance, die deutsche Kultur, Geschichte, Politik kennen zu lernen und die Deutsche Sprache in der Praxis anzuwenden.

Zusätzliche Programmpunkte sind Treffen mit den Partnern von BJDM, wie der Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten (AGDM), Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), wo die Jugendlichen in den Austausch kommen, die Deutsche Minderheit aus Polen repräsentieren und Kontakte knüpfen.