Gipfeltreffen Jugendarbeit

Details

  • Gipfeltreffen Jugendarbeit
  • Hinzugefügt: 26 Oktober 2016

  • Um die Jugendarbeit für das  Jahr 2017 zu planen und abzustimmen, laden wir alle Engagierten ein ihre Ziele, Angebote und Programme für das kommende Jahr vorzustellen. Am Donnerstag den 3.11. von 16.00-18.30 möchten wir in den Räumen der SKGD (ul. Konopnicka 6; Opole; 4. Stock) ein Gipfeltreffen der Akteure und Zielgruppe ?Jugendarbeit? veranstalten.

    Das Treffen dient der Abstimmung untereinander, der Terminkoordination aber auch der Vorstellung des Entwurfs einer Jugendstrategie, der in die Planungsgespräche in Warschau am 15.11. mit einfließen soll. Daher freuen wir uns über eine große Beteiligung sowohl der Aktiven als auch der Jugend, an die diese Angebote gerichtet werden.

    Für das Gipfeltreffen Jugendarbeit bitten wir Sie/Euch daher in knapper Form vorzubereiten:

    -          Kurze, knappe Darstellung der eigenen Arbeit samt Terminen und jährlichen/einmaligen Projekten, die an Jugendliche gerichtet sind (keine PPP)

    -          Bitte berichten Sie auch, an welche Zielgruppe (Alter, Region, Interessenlage, offen/geschlossen) die Angebote gerichtet sind

     

    Wir freuen uns, wenn anwesende Jugendliche uns ein Feedback geben, welche Angebote sie sich wünschen, was ihnen wichtig ist und wie wir sie erreichen.

    Wir werden die vorgestellten Angebote nach  Zielgruppen und Terminen sortieren und in zusammengefasster Form Ihnen/Euch wieder zur Verfügung stellen. Wir danken für Ihr/Euer Engagement und hoffen, im kommenden Jahr noch zielgerichteter unsere Angebote vermitteln zu können und uns stärker mit einander zu vernetzen.

    Bitte leiten Sie die E-Mail auch an weitere potentiell Interessierte weiter. Sollten Sie selbst nicht teilnehmen können und keinen Vertreter schicken können, so senden Sie uns doch bitte eine kurze Beschreibung der Vorhaben mit Daten, Zielgruppenbeschreibung und Inhalten. Bitte kündigen Sie uns Ihre Teilnahme per Email (juraschek@ifa), doodle (http://doodle.com/poll/6mnzf2x56ri82iek) oder telefonisch (77 4411 008) an.